Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 11-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 2

Mit Komplettsystem im Zeitplan

Wenn es schnell gehen muss, sind viele Hände gefragt. Oder Systeme, die dem Fachhandwerker wertvolle Zeit ersparen ohne das die Qualität leidet. Dank industrieller Vorfertigung hat sich ein kleiner Sanitärbetrieb aus Ludwigshafen einen Großauftrag sichern können – und ihn früher abgeschlossen als geplant.


HB1495-Bildartikel-1

Bild 1
Kleine Sanitärbetriebe verfügen meist nicht über die Manpower um sich Großaufträge wie den Umbau dieses Mannheimer Bürogebäudes zu sichern

Der Umbau des ehemaligen Bürogebäudes in Mannheim-Casterfeld zu einer Unterkunft für Monteure war für den Sanitärinstallateur Daniel Weigner und sein Team keine Selbstverständlichkeit. Mit nur vier Installateuren und einem eng getakteten Zeitplan waren die Startbedingungen denkbar schwierig. In einem knappen halben Jahr mussten die Sanitärinstallationen für Dusche, Toilette und Waschtisch für 85 Bäder eingebaut sein – eine zeitliche Herausforderung (Bild 1). Hohe Anforderungen an den Brand- und Schallschutz kamen hinzu. Die industrielle Vorfertigung eines Komplettsystems lieferte die entscheidenden Vorteile, um den Auftrag fristgerecht auszuführen.
Im neuen Monteurhotel in der Dannstadter Straße in Mannheim sind auf fünf Etagen 85 möblierte Zimmer mit Bad entstanden. Je zwei Bäder grenzen aneinander und teilen eine gemeinsame Installationswand, in der sich die gesamte Sanitärtechnik verbirgt. „Das Bauprojekt erschien uns zu Beginn fast eine Nummer zu groß. Wir brauchten eine Lösung, mit der wir auf der Baustelle zeitsparend arbeiten können und nicht zu viele Mitarbeiter binden. Die Qualität durfte darunter aber nicht leiden. Die industrielle Vorfertigung der GIS Installationssysteme bei Geberit hat uns daher die Arbeit sehr erleichtert“, erläutert Daniel Weigner seine Motivation, den Bauauftrag anzunehmen.

Geprüftes Komplettsystem aus einer Hand

HB1495-Bildartikel-2

Bild 2
Die Installationswände für das Monteurhotel enthalten neben den gemeinsam genutzten Trinkwasser- und Abwasserrohren auch Anschlüsse für je zwei Duschen, Waschtische und WCs

Geberit Quattro ist ein Komplettsystem für Installationsschächte und -wände, das je nach Bauanforderung die Installationssysteme GIS oder Duofix Systemwand, die Trinkwasser- und Heizungssysteme Mepla, Mapress oder PushFit sowie die schalloptimierten Abwassersysteme Silent-db20, Silent-PP oder Silent-Pro zu einem Komplettsystem kombiniert. Es kann individuell auf die jeweiligen Anforderungen der Bauaufgabe zugeschnitten werden und ist somit flexibel einsetzbar (Bild 2).
Das System erfüllt die vier bauordnungsrechtlichen Grundanforderungen Schallschutz, Brandschutz, Feuchtigkeitsschutz und Statik – daher der Name „Quattro“. Und es ist als Komplettsystem geprüft, das heißt, es wird lediglich eine Übereinstimmungserklärung für das Komplettsystem benötigt, anstatt einzelner Nachweise für alle verwendeten Komponenten. Das vereinfacht und beschleunigt den Bauablauf. Geberit Quattro erfüllt zudem die Brandschutzprüfung und Verwendungsnachweise (AbP) F30 und F90 für Installationswände sowie die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (AbZ) I 30 und I 90 für feuerwiderstandsfähige Installationsschächte.

Seite des Artikels
Verwandte Artikel

Rein muss es sein

Wellness am Sorpesee

Automatische Warmwasser-Armatur

Eine runde Sache

Installationen mit System